GLUKOSEMETER WERDEN AUCH SMARTER

GLUKOSEMETER WERDEN AUCH SMARTER

Menschen mit Diabetes müssen die Menge an Glukose in ihrem Blut (täglich) messen. Sie tun dies mit einem Glukosemessgerät, das einen Glukosewert basierend auf einem Blutstropfen anzeigt. Es ist dann Sache des Patienten, entweder Insulin zu verabreichen oder das Ergebnis zur Anpassung der Ernährung zu verwenden. Dies läuft seit Jahren gut. Aber auch hier lauert Innovation und die Hersteller investieren in intelligente Glukosemessgeräte, bei denen die Teilbarkeit eine wichtige Rolle spielt.

Sensoren
Der amerikanische Abbott setzt sich für eine kontinuierliche Glukosemessung ein, indem er einen Sensor auf die Haut aufträgt. Der Sensor ist eine Art Pflaster, das am Arm befestigt werden kann. Dieser Sensor kommuniziert dann mit einem Lesegerät und sendet den ganzen Tag über Ergebnisse, die der Benutzer auf dem Lesegerät lesen kann. Darüber hinaus können die Ergebnisse mit den Praktikern geteilt werden. Insbesondere bei Kindern mit Diabetes ist ein solcher Sensor eine Erfindung. Der Sensor scannt die Kleidung und kann einfach während eines Bades oder einer Dusche hochgehalten werden.

Ein großer Nachteil des Sensors ist, dass er nur 14 Tage getragen werden kann. Dies macht es zu einer kostspieligen Angelegenheit, wenn der Versicherer nicht erstattet. Diese intelligenten Sensoren scheinen jedoch die Zukunft zu sein. Es gibt jetzt mehr Hersteller, die sich der Innovation verschrieben haben.

Bluetooth
Eine weitere Entwicklung, die Glukosemessgeräte intelligenter macht, ist Bluetooth. Daten können exportiert werden, indem ein Messgerät über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden wird. Daten können dann mit Apps auf dem Telefon ausgelesen werden. Natürlich bieten die Apps eine bessere Überwachung und die Ergebnisse können grafisch angezeigt werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, Ergebnisse mit Apps zu teilen. Zum Beispiel können Ärzte aus der Ferne konsultiert werden, damit der Arzt sich der Situation voll bewusst ist. Eltern oder Kinder können auch zuschauen. Dies ist besonders vorteilhaft für Kinder mit Diabetes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *